Yield-Management


Yield-Management
Der Begriff findet Verwendung in der Hotel- und in der Flug-Branche.
Erklären läst sich dieser Begriff am besten an einem Beispiel, hier einem Beispiel aus dem Bereich Fluganbieter:
Für ein und denselben Flug von A nach B werden eine Vielzahl unterschiedlicher Preise verlangt. Diese Differenzierung der Preise beruht dabei auf äußerlichen Unterschieden wie Erste Klasse und Economy-Klasse. Eine weitere Differenzierung betrifft aber des weiteren besondere Tarifbedingungen wie Buchungszeitpunkt, unterschiedliche Stornierungsmöglichkeiten, Zeitpunkt des Rückfluges, Ermäßigungsberechtigung, Vertriebsweg u.a..
Dieses Verfahren wird seit Ende der 70er Jahre aus den USA kommend bei den Fluggesellschaften intensiv betrieben, um die Erträge zu optimieren und die Flugzeuge optimal auszulasten. Es lässt sich aber auch auf die Auslastungsbemühungen in Hotels übertragen.
Ansatz des Yield-Management ist es also, Preis und Kapazitäten so zu steuern, das eine gegebene Gesamtkapazität so in Teilkapazitäten aufgeteilt und Preisklassen gebildet werden, dass eine optimale Ertrags- und Umsatzmaximierung erreicht wird. Um dieses Ziel zu erreichen, ist der Aufbau und die Nutzung einer umfassenden Informations- und Datenbasis über das Nachfrageverhalten der Kunden notwendig. Hier greifen EDV-Lösungen hilfreich ein.

Marketing Lexikon. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Yield management — Yield management, also known as revenue management, is the process of understanding, anticipating and influencing consumer behavior in order to maximize revenue or profits from a fixed, perishable resource (such as airline seats or hotel room… …   Wikipedia

  • Yield management — Pour les articles homonymes, voir Yield. Le yield management, expression d origine anglaise, en français gestion fine, est un système de gestion des capacités disponibles telles des chambres en hôtellerie ou des sièges dans le transport aérien,… …   Wikipédia en Français

  • Yield-Management — Das Yield Management [ˈjiːld ˌmænɪdʒmənt], häufig mit Ertragsmanagement übersetzt, ist ein Instrument zur simultanen und dynamischen, meist rechnergestützten Preis und Kapazitätssteuerung. Zu Beginn wurde es von Fluggesellschaften, Hotels und… …   Deutsch Wikipedia

  • Yield Management — Das Yield Management [ˈjiːld ˌmænɪdʒmənt], häufig mit Ertragsmanagement übersetzt, ist ein Instrument zur simultanen und dynamischen, meist rechnergestützten Preis und Kapazitätssteuerung. Zu Beginn wurde es von Fluggesellschaften, Hotels und… …   Deutsch Wikipedia

  • yield management — yield′ man agement n. bus the process of frequently adjusting the price of a product in response to various market factors, as demand or competition • Etymology: 1980–85 …   From formal English to slang

  • Yield Management — Ertragsmanagement. 1. Begriff: V.a. bei Unternehmen der Reise und Touristikbranche eingesetzte Verfahren der kurzfristigen Steuerung von Nachfrage zur Erzielung eines Ertragsoptimums. Eine vorgegebene Gesamtkapazitäten soll mit Priorität der… …   Lexikon der Economics

  • yield management — the process of frequently adjusting the price of a product in response to various market factors, as demand or competition. [1980 85] * * * …   Universalium

  • yield management — the process of frequently adjusting the price of a product in response to various market factors, as demand or competition. [1980 85] …   Useful english dictionary

  • Yield — bezeichnet: Ausbeute (Halbleitertechnik) Yield, der englische Begriff für Rendite All Risk Yield (Nettoanfangsrendite bei Immobilieninvestitionen) Yield Spread Analyse, der englische Begriff für die Portfolioanalyse Yield Compression, auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Yield — The percentage rate of return paid on a stock in the form of dividends, or the effective rate of interest paid on a bond or note. The New York Times Financial Glossary * * * ▪ I. yield yield 1 [jiːld] noun 1. [countable, uncountable] FINANCE the… …   Financial and business terms